Pflicht für alle Immobilien- und Grundstückseigentümer 

Zur Abgabe einer Erklärung sind alle verpflichtet, die zum 01.01.2022 Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken waren. Für jedes unbebaute und bebaute Grundstück (hierzu zählen auch Eigentumswohnungen) ist eine Erklärung abzugeben. Und zwar unabhängig davon, ob der Grundbesitz von Ihnen selbst genutzt, nicht genutzt oder vermietet wird.

 

Ebenfalls zur Abgabe verpflichtet sind Eigentümerinnen und Eigentümer eines Betriebs der Land- und Forstwirtschaft. 

Was viele überraschen dürfte: Einen Betrieb der Land- und Forstwirtschaft bilden auch einzelne land- und forstwirtschaftliche Flurstücke (z. Bsp. Streuobstwiesen, Gartengrundstücke), welche selbst genutzt oder verpachtet sind, ungenutzt sind oder unentgeltlich überlassen werden. Das gilt auch dann, wenn Sie als Eigentümerin oder Eigentümer kein aktiver Landwirt sind.

 

Sie möchten Ihre wertvolle Zeit nicht darauf verwenden, sich mit der Grundsteuererklärung zu beschäftigen? Sie möchten sich nicht in das Elster-Portal zur Übermittlung der Steuererkärung einarbeiten? Sie möchten bei der Eingabe nichts falsch machen?

 

Dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf, denn ich erstelle die Grundsteuererklärung gerne für Sie. 

 

Ihre Vorteile:

Ich habe mich in die komplexe Materie eingearbeitet und löse diese neue Herausforderung zeit- und kostensparend für Sie. Im Rahmen meiner täglichen Arbeit beschäftige ich mich häufig mit der Besteuerung von Immobilien. 

Sie geben Ihre wertvollen Daten nicht auf anonymen Online-Plattformen ein, sondern Sie können auf die berufliche Verschwiegenheitspflicht der Steuerberaterin vertrauen.

 

Für Grundbesitz in Hessen und für privat genutzte Grundstücke können Sie aus folgenden Dienstleistungspaketen wählen:

Digitalpaket - Sie verfügen über alle erforderlichen Informationen und benötigen keine fachliche Unterstützung.

 

  • Die Zusammenarbeit zum Austausch der Daten und Dokumente erfolgt nur über mein gesichertes Online-Portal. 
  • Sie geben alle Daten in einen elekronischen Vorerfassungsbogen ein.
  • Erstellung der Grundsteuererklärung durch die Kanzlei anhand Ihrer Daten nach Plausibilitätsprüfung.
  • Prüfung und Freigabe der Erklärung durch Sie.
  • Digitale Übermittlung der Grundsteuererklärung an das Finanzamt durch die Kanzlei.
  • Sie erhalten eine digitale Kopie der Grundsteuererklärung.

Digitalpaket + Individuelle Unterstützung

 

Sie benötigen punktuelle Beratung (z. Bsp. bei der Errechnung der Wohnfläche) oder wünschen die Beschaffung einzelner Dokumente

 

  • Der Ablauf entspricht dem Digitalpaket.
  • Das Honorar gestaltet sich entsprechend dem zusätzlich individuell vereinbarten Leistungsumfang.

Individuelles Paket - ganz nach Ihren Wünschen

 

  • Sie legen fest, ob die Zusammenarbeit per Briefpost oder digital erfolgt.
  • Fehlende Informationen werden auf Wunsch durch die Kanzlei beschafft.
  • Individuelle Beratung zu einzelnen Punkten.
  • Sie erhalten die Erklärung zur Prüfung und Freigabe per Post oder digital.
  • Digitale Übermittlung der Grundsteuererklärung an das Finanzamt durch die Kanzlei.
  • Sie erhalten eine Kopie der Grundsteuererklärung per Post.
  • Das Honorar gestaltet sich entsprechend dem individuellen Leistungsumfang.

Für Neumandanten wird bei allen Paketen eine Stammdateneinrichtungsgebühr von 59,50 EUR brutto zusätzlich berechnet. 

Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen an die Steuererklärungen in den übrigen Bundesländern ist es mir nicht möglich, Paketpreise anzubieten. Die Steuererklärungen für Grundstücke in anderen Bundesländern werden daher individuell abgerechnet. Das gleiche gilt für (teil)gewerblich genutzte Grundstücke.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne unter grundsteuer@lange-sabine.de

 

 

Bildnachweis für alle Fotos auf dieser Seite: pure-fotos.de by Karsten Hölck


Anrufen

E-Mail

Anfahrt